Artikel filtern
Postbotin auf Fahrrad, Teaserbild

Sichtbarkeit mit Hindernissen

20. November 2020
Um Frauenbiografien aufzuspüren, braucht es teils detektivische Recherchen im Rahmen der Rechteklärung. Dies zeigt das AddF am Beispiel von Alice Matzdorff (1877–1932) und erinnert zur feministischen Blogparade #femaleheritage der Monacensia-Bibliothek an die Berufsfotografin.
Helene Stöcker

#femaleheritage entdecken

13. November 2020
Bis zum 9. Dezember ruft die Monacensia-Bibliothek zur feministischen Blogparade auf. Sie würdigt Frauen in Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft und setzt ein Zeichen für frauenbewegte Erinnerungskultur. Unter #femaleheritage erinnert das DDF an die hochaktuellen Forderungen der Frauenrechtlerin Helene Stöcker.
Nur nicht plattmachen lassen - Streik der Plätterinnen 1897 in Neu-Isenburg

Systemrelevant – aber selten anerkannt

30. April 2020
Der Begriff der systemrelevanten Arbeit hat Konjunktur. Gerade Frauen arbeiten in Berufen, die für die gesellschaftliche Infrastruktur unverzichtbar sind – unermüdlich, doch schlecht honoriert. Eine historische Annäherung an eine aktuelle Debatte.

Mathildas, Görls und Hexen

15. November 2018
Zum Jubiläum 50 Jahre Neue Frauenbewegung am 13.9., dem historischen Tag des Tomatenwurfs, ging das DDF online. Es zeigt Frauenbewegungsgeschichte mit regionalem Bezug – wie ein aktuelles Buch zu Darmstädterinnen im Aufbruch.
Elisabeth Charlotte (Liselotte) von der Pfalz

„Madame sein ist ein ellendes Handwerck“

16. Juli 2018
Was haben eine Perücke, eine Metallöse und ein Schnupftuch gemeinsam? Sie sind Artefakte einer Frauen- und Geschlechtergeschichte in der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums (DHM).
1–6 von 7 1 2 >