Artikel filtern
Hedwig Richter

Das Kaiserreich und die Frauenbewegung

18. Januar 2021
Wenig beachtet wird der Aufbruch der Frauen im Kaiserreich – zu Unrecht, sagt die Historikerin Prof. Dr. Hedwig Richter im DDF-Interview. Denn gerade sie prägten die Zeit von 1871 bis 1918.
Frauen im Kaisserreich

Raus aus dem Korsett

18. Januar 2021
Vor 150 Jahren wurde das Deutsche Kaiserreich ausgerufen. Bis heute wirken Inszenierungen mit Pickelhauben, Prunkuniformen und zackigen Märschen nach. Doch sind es gerade die Frauen und ihre damaligen Kämpfe um den § 218, das Wahlrecht und neue Rollenbilder, die heutige Debatten und die Demokratie prägen.
Postbotin auf Fahrrad, Teaserbild

Sichtbarkeit mit Hindernissen

20. November 2020
Um Frauenbiografien aufzuspüren, braucht es teils detektivische Recherchen im Rahmen der Rechteklärung. Dies zeigt das AddF am Beispiel von Alice Matzdorff (1877–1932) und erinnert zur feministischen Blogparade #femaleheritage der Monacensia-Bibliothek an die Berufsfotografin.
Helene Stöcker

#femaleheritage entdecken

13. November 2020
Bis zum 9. Dezember ruft die Monacensia-Bibliothek zur feministischen Blogparade auf. Sie würdigt Frauen in Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft und setzt ein Zeichen für frauenbewegte Erinnerungskultur. Unter #femaleheritage erinnert das DDF an die hochaktuellen Forderungen der Frauenrechtlerin Helene Stöcker.
Nur nicht plattmachen lassen - Streik der Plätterinnen 1897 in Neu-Isenburg

Systemrelevant – aber selten anerkannt

30. April 2020
Der Begriff der systemrelevanten Arbeit hat Konjunktur. Gerade Frauen arbeiten in Berufen, die für die gesellschaftliche Infrastruktur unverzichtbar sind – unermüdlich, doch schlecht honoriert. Eine historische Annäherung an eine aktuelle Debatte.
1–6 von 24 1 2 3 4 >