Designpreis für DDF-Portal

veröffentlicht 27. März 2019

Seit Mitte 2016 entwickelt die DDF-Geschäftsstelle mit Materialien der i.d.a.-Einrichtungen das DDF-Portal, im September 2018 ging es online. Für die technische Umsetzung und Gestaltung erhält das DDF Unterstützung von Outermedia

Outermedia entwickelte z.B. auch das Lebendige Museum Online des Deutschen Historischen Museum und erhielt bereits 2016 den iF Design Award für die Gestaltung der Webseite des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg

Den iF Design Award gibt es seit 66 Jahren: Erstmals wurde er 1953 für die gute Gestaltung von Industrieprodukten vergeben, in Trägerschaft des Vereins Die gute Industrieform e.V. und im Kontext der Hannover Messe. Im Bereich Produktdesign ist der Award heute eine weltweit anerkannte Auszeichnung. 2019 wurden knapp 6.400 Wettbewerbsbeiträge von einer 67-köpfigen internationalen Jury bewertet.

if-Award outermedia
Quelle
OUTERMEDIA GMBH
Lizenz
Eva Duwenkamp und Mariano Procopio von Outermedia bei der Preisverleihung des iF Design Award in München

 

iF Design Award
Quelle: Outermedia: iF Design Award 2019; Lizenz: Rechte vorbehalten - Freier Zugang 

Die Preisverleihung fand am 15.3.2019 in München statt. Eva Duwenkamp, Geschäftsführerin und Kreativ Direktorin von Outermedia, und User Interface Designer Mariano Procopio nahmen den Award für das DDF-Portal entgegen. Ausgezeichnet wurde das DDF in der Kategorie Kommunikation für die innovative Benutzer*innenoberfläche: Mit Tools wie dem Akteurinnennetzwerk können Interessierte durch Inhalte, Dokumente, Themen oder Essays der Frauenbewegungsgeschichte navigieren.

Mit der Auszeichnung befindet sich das DDF in guter Gesellschaft: Im Vorjahr wurden in der Kategorie Kommunikation z.B. das Zeitzeugenportal der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet und ebenso die ZDF-Mediathek / Online-Plattform.

Stand: 27. März 2019

Verwandte Themen