Über uns

Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) ist das Fachportal zur Geschichte der deutschen Frauenbewegungen. Es macht ausgewählte Quellen der Frauenbewegungsgeschichte in digitalisierter Form für die breite Öffentlichkeit im Internet zugänglich.

Hinter dem DDF stehen die Archive, Bibliotheken und Dokumentationsstellen des i.d.a.-Dachverbands. Sie sind zentrale Anlaufstellen zur Erforschung der Frauen- und Lesbenbewegungen im deutschsprachigen Raum. Regionale Sammelschwerpunkte der einzelnen i.d.a.-Einrichtungen ermöglichen es, sowohl allgemeine Entwicklungen als auch lokale Besonderheiten und damit die Vielfalt der Frauenbewegungen darzustellen. 

Das DDF wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Aus diesen Mitteln speist sich ein Projektefonds zur Förderung von Digitalisierungsprojekten der i.d.a.-Einrichtungen.

ida und ddf Aufsteller Role-Up Darmstadt 2019
Quelle
Digitales Deutsches Frauenarchiv
Lizenz