So wie ich

veröffentlicht 19. Juni 2019
Schlagworte
Uschi Brüning
Uschi Brüning © cleografie by schleychwerbung

„Ella Fitzgerald aus Leipzig“ titelte DIE ZEIT im März 2019 über die große Jazz- und Soulsängerin Uschi Brüning.

So wie ich lautete der Titelsong des gleichnamigen Album von 2015. Im Februar 2019 erschien die Autobiografie mit gleichnamigem  Titel. Die 1947 in Leipzig geborene Musikerin erzählt darin erstmals von ihrem Leben in der DDR, den Konfrontationen mit dem SED-Regime und warum sie dennoch nie die Ausreise in den Westen erwogen hat.

Mit Manfred Krug feiert Uschi Brüning ihre ersten Bühnenerfolge. Sie gründet eine eigene Band, will sich als Frau im Jazz behaupten. Überhaupt ist Jazz die geduldete Nische, in der sich auch politisch Unangepasste relativ zwanglos zusammenfinden können. So wie ich ist eine außergewöhnliche Reise in die ehemalige DDR, ihre Musikszene und das bewegte Leben der Uschi Brüning.

Bei ihrer musikalischen Lesung am 28.6. wird Uschi Brüning am Piano begleitet von Lukas Natschinski.

Programm und Anmeldung: www.feministische-sommeruni.de

Mehr:

Ella Fitzgerald aus Leipzig. Uschi Brüning, die große Jazz-Sängerin der DDR, hat ihr Leben aufgeschrieben – ganz ohne Allüren. Von Christoph Dieckmann

Uschi Brüning: „Selbstzweifel gehören bis ans Lebensende zum Leben.“ Uschi Brüning im Interview. Von Matthias Wegner

Verwandte Themen