Artikel filtern
Nur nicht plattmachen lassen - Streik der Plätterinnen 1897 in Neu-Isenburg

Systemrelevant – aber selten anerkannt

30. April 2020
Der Begriff der systemrelevanten Arbeit hat Konjunktur. Gerade Frauen arbeiten in Berufen, die für die gesellschaftliche Infrastruktur unverzichtbar sind – unermüdlich, doch schlecht honoriert. Eine historische Annäherung an eine aktuelle Debatte.
Collage zu Weronika Aleksandra Markiewicz

Unbekannte Facetten der Musikgeschichte

15. April 2020
Weronika Aleksandra Markiewicz war eine ukrainisch-polnische Komponistin des 20. Jahrhunderts. Ihren Nachlass nimmt das Frankfurter Archiv Frau und Musik im Rahmen der DDF-Projektförderung in den Fokus.
Plakat zum Frauen Streiktag 1994

Mit vereinten Kräften

05. März 2020
Zum Internationalen Frauentag erinnert der Blick in feministische Archive an seine Ost-West-Geschichte und zeigt, woran wir heute anknüpfen. Ein Kommentar von Sabine Balke Estremadoyro

Mathildas, Görls und Hexen

15. November 2018
Zum Jubiläum 50 Jahre Neue Frauenbewegung am 13.9., dem historischen Tag des Tomatenwurfs, ging das DDF online. Es zeigt Frauenbewegungsgeschichte mit regionalem Bezug – wie ein aktuelles Buch zu Darmstädterinnen im Aufbruch.
Dokumente aus dem Bestand des Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek, Berlin

„Wir Lesben sind überall“ 

23. Februar 2018
Eine Fülle von Dokumenten des Lesbischen Aktionszentrums Westberlin (LAZ) lagert im Spinnboden Lesbenarchiv & Bibliothek. Ein Teil dieser Sammlung wird nun für das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) digitalisiert. Doch was war das LAZ und wie ist es entstanden? Wie haben sich die Frauen organisiert, was hat sie motiviert? Eine Archivkiste gibt Auskunft. Von Veza Clute-Simon.
1–6 von 6 1