Stellenausschreibung: Onlineredaktion

veröffentlicht

Der Bewerbungsschluss war am 28. Februar 2022. Wir bitten von weiteren Bewerbungen abzusehen.

Das Digitale Deutsche Frauenarchiv ist das Portal zur deutschsprachigen Frauen- und Lesbenbewegungsgeschichte und präsentiert Digitalisate aus den feministischen Erinnerungseinrichtungen des i.d.a.-Dachverbands. Das DDF wird durch das BMFSFJ institutionell gefördert.

Wir suchen für die Geschäftsstelle in Berlin ab 2.5.2022 eine Elternzeitvertretung für die Onlineredaktion in Teilzeit (25 Wochenstunden), befristet auf fünf Monate, vergütet in Anlehnung an TVöD E 10.

Aufgaben:

  • redaktionelle Arbeit für die Onlineangebote des DDF
  • (tagesaktuelles) Verfassen von Onlinebeiträgen, inkl. Recherchen, Interviewführung und Videoproduktionen
  • Umsetzung und Weiterentwicklung von Onlineangeboten
  • Pflege der Websites
  • Bildredaktion und -bearbeitung
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Pflege und Anfrage von Pressekontakten und Veranstaltungsmanagement

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem geistes- oder kommunikations-wissenschaftlichen Fach oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Bereich Social Media, Onlineredaktion und/oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • sehr gute Kenntnisse der queer-feministischen Bewegungsgeschichte
  • gute Kenntnisse von CMS (u.a. Typo3, Drupal) sowie Bild- und Videobearbeitung
  • Teamfähigkeit
  • hohe Gendersensibilität, auch im Sprachgebrauch

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von BIPoC, Migrant*innen und Menschen mit Behinderung.

Schicken Sie Ihre Bewerbung mit den geeigneten Nachweisen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschul- und Arbeitszeugnisse) bitte bis zum 28. Februar 2022 im PDF-Format (bitte Anlagen in einem PDF-Dokument zusammenfassen) per E-Mail an: geschaeftsfuehrung@digitales-deutsches-frauenarchiv.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Immer informiert mit dem DDF-Newsletter >>> jetzt abonnieren

Stand:

Verwandte Themen