DDF-Projektförderung: Studentische Frauen*bibliothek LIESELLE in Bochum

veröffentlicht 26. November 2018

Die Studentische Frauen*bibliothek LIESELLE ist eine Initiative des AStA der Ruhr-Universität Bochum. Gegründet hat sich die Einrichtung als Frauenarchiv 1978. Zu ihrem Bestand gehören neben Archivmaterialien der autonomen Frauen-/ Lesbenbewegung auch belletristische Bücher sowie eine breite Auswahl an wissenschaftlicher Fachliteratur zu genderspezifischen Themen und Theoriebildung. Dieser Bereich konnte sich durch die Kooperation mit dem Studiengang Gender Studies an der Ruhr-Universität Bochum beispielsweise im Bereich der Queer Theory erweitern und spiegelt somit den aktuellen Stand der Forschung wider.  Für die Nutzung des Bestandes bietet LIESELLE auch einen Rechercheservice an.

    LIESELLE Bochum
    Studentische Frauen*bibliothek LIESELLE.

    Projektinhalt im Rahmen der DDF-Förderung

    • Vollständige Sichtung von unerschlossenen Dokumenten des Autonomen Frauen*Lesben Referats der Ruhr Universität Bochum als Vorbereitung zur anschließenden Aufarbeitung und Digitalisierung mit entsprechender Rechteklärung
    • Erstellung einer Datenbank in Faust
    • Durchführung von Interviews entweder mit einer oder mit mehreren Zeitzeuginnen
    • professionellen Vertonung und Aufbereitung von digitalen Dokumenten für die Präsentation im Internet
    • Abschlussveranstaltung

    Laufzeit: 01.09.2017 - 30.09.2018
    Internet: www.ruhr-uni-bochum.de/frauenarchiv/

     

    Verwandte Themen